Mein Großlohe

Alle Angebote
Erholung/ Entspannung Chor/ Gesang/ Musizieren Erwachsene Jugendliche

Schwangerschaftssingen

Singen setzt Glückshormone frei, das ist wissenschaftlich bewiesen und wer sich traut unter der "Dusche" zu singen, dem ist das auch bekannt.

Heute ist es erwiesen, dass Föten bereits ab dem 4. Monat hören können.

Somit ist klar, dass sich das Singen in der Schwangerschaft nicht nur positiv auf die Mutter auswirkt, sondern auch auf das ungeborene Kind. Dies intensiviert auch die Bindung zur Mutter.

Nicht nur Singen, sondern auch Musik hören, wirkt sich positiv auf die Verbindung von Mutter und Kind aus.
Als sehr positiv hat es sich erwiesen, wenn auch der werdende Vater oder andere Familienmitglieder für das Kind singen oder während des Bauchstreichelns mit dem ungeborenen Baby sprechen. Das Baby wird sich nach der Geburt an das gehörte erinnern und sich so schneller beruhigen lassen.

Durch das Singen in der Schwangerschaft entspannt die Mutter und lernt ihren Atem bewusster einzusetzen, was der werdenden Mutter besonders unter der Geburt hilft. Atmen, singen und gebären, von Frederik Leboyer ist ein Ansatz des Kurses.

Singen, während der Schwangerschaft sowie Singen nach der Geburt schafft Vertrauen und gibt dem Kind halt. Singen verbindet auf eine wunderschöne Art und Weise.

Inhalte:

  • Lockerungsübungen
  • Atem- und Stimmbildungsübungen
  • Übungen zur Entspannung unter der Geburt
  • Mantren- und Wunschliedersingen
  • Erste Kinderlieder, Wickelspiele, Kniereiter und Schlaflieder

Bitte mitbringen:

  • Eine Decke, eventuell ein Kissen
  • Bequeme Kleidung anziehen

 

Wann: 1 x Wöchentlich 60 min. am Mittwoch von 11:00-12:00 Uhr                                               

Kosten: 49 € im Monat

Kursleiterin: Franziska Schmidt (Musikpädagogin)

Hinzugefügt am 20. Mai 2020, zuletzt aktualisiert am 01. Juni 2020

Fehler melden

Anbieter
kisenio, Kinder- und Seniorenpflege GmbH

kisenio, Kinder- und Seniorenpflege GmbH

*Anbieter aus Rahlstedt Zentrum* für Kinder, Senioren & Familien