Alle Anbieter
Soziales Gemeinschafts-, Begegungs-, Kulturstätten Bildung Naturschutzgebiet/ Erholung

Naturschutzgebiete Höltigbaum & und Stellmoorer Tunneltal mit "Haus der Wilden Weiden"

HIntergrund:

Die militärische Vergangenheit des Gebiets hat dafür gesorgt, dass aufgrund fehlender landwirtschaftlicher Nutzung eine steppenartige Landschaft entstanden ist, auf der sich eine Vielzahl gefährdeter oder vom Aussterben bedrohter Pflanzen- und Tierarten konzentriert. Diese gilt es nun zu schützen und zu erhalten.

Genutzt wird die Graslandschaft im Sinne des Konzepts der halboffenen oder offenen Weidelandschaften, umgangssprachlich „Wilde Weiden“.

Dahinter steckt ein Landschaftspflegekonzept, welches vorsieht, durch großflächige, extensive Beweidung, Veränderungen der Lebensraumqualität vorzubeugen und dennoch genügend Raum für die natürlichen dynamischen Prozesse der Landschaftsveränderung zu geben. Den Anforderungen des Arten-, Biotop - und Umweltschutzes soll unter gleichzeitiger Zulassung von extensiver landwirtschaftlicher Nutzung und wirtschaftlicher Vermarktung entsprochen werden.

Ziel ist die Schaffung einer umweltfreundlichen, natürlichen und kostengünstigen landwirtschaftlichen Nutzung und der Erhalt wertvoller Lebensräume.

Auf dem Höltigbaum beweiden Gallowayrinder, Heidschnucken und Highlandrinder, sogenannte Robustrassen, ganzjährig und ohne Zufütterung die Flächen. Durch die Beweidung werden die Flächen offen gehalten, eine Verwaldung wird verhindert und die biologische Vielfalt bleibt erhalten.

Nutzung des Naturschutzgebietes:

Nutzen Sie die Wanderwege durch eine faszinierende Landschaft. Wo früher Panzer fuhren, liegt heute weites, savannenähnliches Grasland, auf dem Schafherden, Ziegen und Gallowayrinder ganzjährig weiden. Besuchen können Sie außerdem die interaktive Ausstellung im Haus der Wilden Weiden. Mit vielen aktiven Erlebnisbereichen gibt es hier Unterhaltung für die ganze Familie.

Angebote:

  • Umweltbildung für Schulklassen, Kindergärten und Erwachsene (individuell zugeschnittene Veranstaltung)
  • interaktive Ausstellung im Haus der Wilden Weiden
  • (Rund-)Wanderwege
  • 5 ha großes Schaugehege mit Bentheimer Landschafen sowie Thüringer Waldziegen und Galloway-Rinder
  • Führungen (Wildkräuter, Meditative Führungen, geologische Wanderungen, Ziegen-Tracking, u.v.m.)
  • Mitmach-Aufräumaktionen
  • Freizeitfläche für Picknicken, Sport, Erholung, ...

 

Öffnungszeiten des Ausstellung (Änderungen vorbehalten, Stand 09/2020):

      Tag     Uhrzeit

ab 16.08. bis Oktober

Freitag 14:00 - 18:00
Samstag und Sonntag 11:00 - 18:00
November bis März Sa., So. und Feiertag 11:00 - 16:00

 

Kosten: Eintritt frei

Hinzugefügt am 11. September 2020, zuletzt aktualisiert am 05. Oktober 2020

Kontakt und Ansprechpartner

für das Quartier Großlohe

Büro: 040/18 04 48 60 10 // Infohaus: 040/18 04 48 60 15

Info@Haus-der-Wilden-Weiden.de

Adresse

Eichberg 63

Route berechnen

Angebote

Entdecken Sie Angebote von Naturschutzgebiete Höltigbaum & und Stellmoorer Tunneltal mit "Haus der Wilden Weiden" in Ihrem Quartier.

Erholung auf dem Höltigbaum

*Angebot aus Rahlstedt Nord* freie Nutzung der Freizeitfläche im Naturschutzgebiet

Naturschutzgebiete Höltigbaum & und Stellmoorer Tunneltal mit "Haus der Wilden Weiden"

thematische Führungen durch das NSGB Höltigbaum

*Angebot aus Rahlstedt Nord* geführte Touren mit unterschiedlichen Inhalten für Groß und Klein

Naturschutzgebiete Höltigbaum & und Stellmoorer Tunneltal mit "Haus der Wilden Weiden"