Alle Anbieter
Soziales Kinder- und Jugendarbeit Beratung / Familienhilfe Bildung

A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern

A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern ist ein Hamburger Projekt (in den Bezirken Mitte, Altona, Harburg und Wandsbek), das sich zum Ziel gesetzt hat, dass Kinder von psychisch erkrankten und suchtbelasteten Eltern in unserer Gesellschaft gesehen und mit ihren Bedürfnissen wahrgenommen werden. A: aufklaren ist ein Projekt, das unter dem Dach des PARITÄTISCHEN Landesverbandes Hamburg einen eigenständigen Ansatz verfolgt.

Damit das gelingt, sensibilisiert und vernetzt A: aufklaren (sozial-) pädagogische, therapeutische und medizinische Fachkräfte wie Erzieher*innen, Lehrer*innen, Ärzt*innen oder Hebammen. Es werden explizit alle Menschen angesprochen, die in den Bereichen Jugendhilfe, Eingliederungshilfe, Medizin, Therapie, Bildung, Betreuung, Selbsthilfe, Rehabilitation, Vormundschaften und Betreuungsrecht tätig sind. Diese Fachkräfte erhalten ein individuelles Beratungsangebot, um sie handlungssicher zu machen.

A: aufklaren fördert eine gesamtgesellschaftliche Zuständigkeit, Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern zu begleiten und in die Gemeinschaft zu integrieren.

Das Angebot soll:
  • Sie unterstützen, Ihre Arbeit mit den Familien so gut wie möglich weiterzuführen.
  • Aktivitäten, Angebote und Ansprechpartner*innen für Kinder und Familien in der Corona-Krise aufzeigen.
  • über aktuelle Fachnews, Infos, Hilfen und Impulse informieren.
  • die Fachkräfte im Umfeld der betroffenen Familien schulen und sie handlungssicher machen.
  • Angebote und Werkzeuge für die Fachkräfte zur Verfügung stellen.
  • interdisziplinäre Vernetzung schaffen und für Zuständigkeiten sorgen.
  • die Barrieren zwischen den einzelnen Hilfeangeboten reduzieren.

 

Die Fachkoordinatorin für „Kinder psychisch erkrankter Eltern“ im Bezirk Wandsbek (und somit auch für Rahlstedt und Großlohe) ist Kerstin Heins.

Die Angebote vor Ort für Kinder und Eltern werden mit dem Kooperationspartner ALADIN ambulante Hilfen und Therapie gemeinnützige GmbH und deren Angebot wellengang.hamburg realisiert.

Angebote der Fachkoordination:

  • Sprechzeiten (siehe unten)
  • Fallberatung
  • AK KipeE = bezirklicher Arbeitskreis für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern
  • Fortbildungen
  • Fallwerkstätten vor Ort
  • Gremien
  • Projektberatung
  • Newsletter „Wetterbericht“

 

Sprechzeiten von Frau Heins:

Sie haben einen Fall bei dem Sie eine zweite Meinung oder einen Rat benötigen? Sie suchen eine*n Ansprechpartner*in oder ein spezifisches Angebot? Frau Heins nimmt sich Ihrem Anliegen an. Sie bietet wöchentlich für zwei Stunden eine Sprechzeit an. Im Telefonat erhalten Sie eine individuelle Beratung, Hilfestellungen oder nützliche Kontakte, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen.

Tag          Uhrzeiten
Mittwoch 13:00 - 15:00

 

Hinzugefügt am 12. Oktober 2020, zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2020

Kontakt und Ansprechpartner

für das Quartier Großlohe

Kerstin Heins

040 - 38 66 669 - 54

kerstin.heins@aladin-hamburg.de

Adresse

Schloßstraße 44

Route berechnen

Angebote

Entdecken Sie Angebote von A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern in Ihrem Quartier.

Fallberatung, Fortbildungen, Projektberatungen, etc.

*Angebot aus HH Wandsbek* Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern

A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern